• Wie sieht man rot, bevor es die Nachbarn tun?

IMMI ermöglicht die Berechnung von Industrie- und Gewerbelärm

IMMI erleichtert die Umsetzung aller gängigen Richtlinien wie z. B. TA Lärm, DIN 18005, VDI 2571 und ISO 9613

Beurteilung von Gewerbelärm nach TA Lärm

So unterschiedlich die existierenden Gewerbe in unserer Welt, so vielfältig sind auch die Lärmquellen die daraus resultieren können. Haustechnische Anlagen, Parkplätze, Verladevorgänge, Industrieanlagen, Windenergieanlagen, Publikumsverkehr, Beschallung – die Liste kann beliebig erweitert werden.

Für fast alle Lärmquellen bietet IMMI unterstützende Funktionen und Werkzeuge, um Ihnen die Modellierung zu erleichtern.

So erlaubt die Nutzeroberfläche auch dem unerfahrenen Anwender die Modellierung unterschiedlichster Lärmsituationen, von Fragen des Nachbarschaftslärms bis zur Erstellung von Lärmkatastern großer Industrieanlagen.